2017
30.08
Android unter Windwos 10 – Dateien verschwinden

In der USB-MTP-Verbindung von Android und Windows 10 steckt ein Fehler, der zum Datenverlust führt, falls man Dateien auf einem Android-Gerät verschiebt. Schließt man das Android-Gerät per USB an Windows 10 an, und verschiebt dann Dateien „innerhalb des Android-Geräts“, werden die betreffenden Dateien gelöscht, aber nicht ins Zielverzeichnis verschoben. Die so gelöschten Dateien können mit keinem der üblichen Recovery-Tools wiederhergestellt werden. Sie werden unwiderruflich gelöscht.

Der Datenverlust tritt immer auf, wenn ein Android-Gerät per USB an einen Windows-10-PC angeschlossen ist, und wenn Dateien auf dem Android-Gerät von einem Verzeichnis in ein anderes verschoben werden soll (innerhalb des Android-Geräts). Das Kopieren von Dateien (also kein Ausschneiden) funktioniert scheinbar nicht. Es kommt aber auch zu keinem Datenverlust.

Ob der Fehler auf Android oder Windows 10 zurückzuführen ist, ist derzeit noch unklar. Windows 7 und Windows 8 sind von diesem Fehler scheinbar nicht betroffen.

zurück