2017
27.10
Google Chrome – neue Version behebt Schwachstelle

In allen Versionen des Chrome-Browsers vor Version 62.0.3202.75 steckt eine Schwachstelle, die die Ausführung beliebigen Programmcodes oder alternativ einen Denial-of-Service-Angriff durch einen entfernten, nicht authentisierten Angreifer ermöglicht. Google selbst stuft das Sicherheitsrisiko als „hoch“ ein.

Laut einer Meldung des CERT-Bund befindet sich die Schwachstelle CVE-2017-15396 in der Chrome-Komponente V8 und kann durch das Erzeugen eines Stack-basierten-Buffer Overflows ausgenutzt werden. Das neue Chrome-Release 62.0.3202.75 behebt das Problem. Es wird laut Google in den nächsten Tagen und Wochen wie gewohnt mittels automatischem Update ausgeliefert.

zurück